Recke NSG Heiliges Meer Recke Schwefelbad Steinbeck - neu

Wanderweg V Zum Heiligen Meer und Schwefelbad - ca. 20 km Nachdem Sie den südlich von der Ruthemühle gelegenen Buchholz durchwandert haben, überqueren Sie bei Obersteinbeck den Mittellandkanal. Nordwestlich dieser Brücke liegt das bekannte Naturschutzgebiet Heiliges Meer. Der große Erdfallsee, der am 14. April 1913 entstanden ist, ist ca. 300 m lang und 150 m breit, tiefer liegende Erdschichten, die Gips und Salz enthielten, sind ausgeschwemmt worden, und das darüber liegende Erdreich ist eingebrochen. Ein Naturschutzgebiet, das um die Seen entstand, verfügt als Biotop über reichhaltige Flora und Fauna. In den Ausstellungsräumen der Biologischen Station finden Sie eine Darstellung der Pflanzen- und Tierwelt. Durch ebenes Gelände erreichen Sie in östliche Richtung gehend das Schwefelbad Steinbeck. Aus der Entdeckung der schwefelhaltigen Quelle im Jahre 1823 entwickelte sich bis heute ein moderner Kurbetrieb. Weiter geht es in nördlicher Richtung zum Mittellandkanal. Von hier aus gelangen Sie zu dem in östlicher Richtung gelegenen Ausgangspunkt „Ruthemühle.